Logo





Anmeldung

zum Präsenz- und Online-Infotag am 20. April 2024 in Magdeburg



Auskünfte über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten:


Wir nutzen für die Online-Teilnahme am Infotag das Videokonferenztool des Anbieters BBB4ALL. Der Anbieter ist DSGVO konform, nimmt den Datenschutz sehr ernst und speichert die Daten ausschließlich auf Servern in Deutschland. Mit dem Anbieter wurde ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung geschlossen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz von BBB4ALL finden Sie hier: www.bbb4all.de/sicherheit.html

Wer ist für die Verarbeitung verantwortlich?
Die Selbsthilfegruppe C-Zell-Karzinom e.V. ist verantwortlich für die Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Anmeldung und der Durchführung des Infotags steht. Der Anbieter des Videokonferenztools ist für die Datenverarbeitung hinsichtlich der technischen Umsetzung der Videokonferenz verantwortlich. Fragen zum Datenschutz können an die im Impressum genannten Personen gestellt werden.

Zu welchem Zweck werden die Daten verarbeitet?
Die Verarbeitung ist erforderlich zur Durchführung des Infotags.

Auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt die Verarbeitung?
Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage einer Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO).

Welche personenbezogenen Daten werden bei der Anmeldung zum Infotag verarbeitet?
Bei der Anmeldung zum Infotag werden Anrede, Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse verarbeitet. Zudem werden Teilnahmeart, Teilnahmezahl und Teilnahme am gemeinsamen Abendessen erfasst.

Welche personenbezogenen Daten werden bei Teilnahme an der Videokonferenz verarbeitet?
Bei der Teilnahme an der Videokonferenz werden neben Bild- und Tondaten zusätzlich der Name des Raumes sowie Namen und Vornamen der Teilnehmenden verarbeitet. Je nach Nutzung der Funktionen in der Videokonferenz können zudem unter anderem folgende Inhalte anfallen: Inhalte von Chats, gesetzter Status, Eingaben bei Umfragen, Beiträge zum Whiteboard, durch Upload geteilte Dateien, bei Telefoneinwahl die letzten vier Ziffern der Telefonnummer sowie Inhalte von Bildschirmfreigaben. Eine Speicherung der Videokonferenz erfolgt nicht.

Wer hat Zugriff auf die personenbezogenen Daten?
Auf die Anmeldedaten zum Infoag hat der Vereinsvorstand Zugriff. Alle Teilnehmenden der Videokonferenz haben Zugriff im Sinne von Sehen, Hören und Lesen auf Inhalte der Videokonferenz, wie beispielsweise Chats, geteilte Dateien, Statusmeldungen, Eingaben bei Umfragen, Bildschirmfreigaben, Beiträge auf Whiteboards und auf die letzten vier Ziffern der Telefonnummer bei Telefoneinwahl.

An wen werden die Daten übermittelt?
Die personenbezogenen Daten werden vom Verein nicht an Dritte übermittelt, das bedeutet, dass die Daten nicht nach außen gegeben werden. Zudem werden die Daten an kein Drittland übermittelt. Die Ergebnisse des Infotags werden in einem Protokoll zusammengefasst. Das Protokoll enthält die Namen und Positionen der moderierenden und referierenden Personen. Das Protokoll enthält keine Fotos und keine weiteren personenbezogenen Daten.

Welche Betroffenenrechte gibt es?
Betroffene haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf Auskunft über ihre gespeicherten personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung und Datenübertragbarkeit.

Wann löschen wir die Daten?
Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht.

Weitere Datenschutzinformationen:
Daneben gelten die Datenschutzinformationen der Selbsthilfegruppe C-Zell-Karzinom e.V. mit der dringenden Bitte um Beachtung.



Anmeldeformular:


Um sich zum Infotag anzumelden, füllen Sie bitte das folgende Formular aus. Alle Felder sind Pflichtfelder.


Anrede:
Vorname:
Nachname:
E-Mail:
Teilnahmeart:
Teilnahmezahl:
Abendessen:
Einwilligung: